Reiseführer China

Erfahre mehr über die beeindruckenden Reisemöglichkeiten von China.

Entdecke China »

Starte jetzt deine Urlaubsplanung und spare bis zu 400 Euro!

Sichere dir jetzt deinen Espresso Frühbucherrabatt ☕ oder verschenke deinen Weihnachtsgutschein 🎅!

Jetzt sparen

Der Sprachcaffe Reiseführer für China

China gehört zu den größten und bevölkerungsreichsten Ländern der Welt. Allein das ist schon Grund dieses Millionenland zu besuchen. Auch die spannende Kultur und Geschichte des Landes sowie die Vielfalt der Landschaft wird Sie faszinieren. Nicht in vielen Ländern ist der Kontrast zwischen Millionenmetropolen und Dörfern so groß wie in China.

Lassen Sie sich von der chinesischen Küche überraschen. Haben Sie beispielsweise schon mal vom tausendjährigen Ei gehört? Eine chinesische Spezialität!

In unserem Reiseführer erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Volksrepublik China. Tauchen Sie ein in eine fremde, aber durchaus spannende und lebhafte Kultur.

China - Kulturhighlights

In der Hauptstadt Peking leben über 17 Millionen Menschen. Peking bzw. auch "Beijing" genannt, bedeutet übersetzt nichts anderes als "Nördliche Hauptstadt". Durch die verschiedenen Eroberungen und Dynastiewechsel war Peking in der Vergangenheit nicht immer die Hauptstadt des jeweiligen Herrschaftsgebietes, was der Grund für die zahlreichen Namenswechsel der Stadt ist. Im Laufe ihrer Geschichte war sie unter anderem unter den Namen Ji, Yanjing, Youzhou, Zhongdu, Dadu und Beiping bekannt.

Fakten über China

✓ Hauptstadt: Peking

✓ Staastsform: Volksrepublik

✓ Einwohnerzahl: 1,379 Milliarden

✓ Notruf Krankenwagen: 120

✓ Ländervorwahl: +86


Allgemeine Informationen für China

Geographie

China gehört mit einer Einwohnerzahl von etwa 1,3 Milliarden Menschen zu den bevölkerungsreichsten Ländern der Welt. Das über 9 Mio. km² große Land besitzt 14 Nachbarstaaten. Im Süden angefangen grenzen Vietnam, Laos, Myanmar und der Bhutan. Weiter westlich schließen sich Nepal, Indien, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan sowie Kasachstan an. Nachbarn im Norden sind Russland und die Mongolei. Im Osten grenzt Nordkorea an China.

Zeitverschiebung

Die Zeit in China ist der mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ) 7 Stunden voraus. Momentan gibt es keine Sommerzeit.

Klima und Reisezeiten

Aufgrund der Größe weist China unterschiedliche Klimazonen auf. Im Westen und Norden herrscht ein Kontinentalklima mit überwiegend sehr kalten Wintern und heißen Sommermonaten. Das Klima im Süden ist eher subtropisch bis tropisch. Die Winter sind warm und trocken, hingegen zu der Sommerzeit, wo sehr viel Niederschlag fällt und Wirbelstürme an den Küsten auftreten können. In Tibet herrscht ein Hochgebirgsklima.

Keine guten Reisezeiten für den Süden und Südosten Chinas sind die Monate Juni bis Oktober, da die Regionen dort regelmäßig von Taifunen getroffen werden und gefährliche Erdrutsche verursachen können.

Klimatabelle (Peking)

 

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximaltemperatur Maximaltemperatur

2,5°

12°

21°

27°

30°

31°

30°

26°

20°

Minimaltemperatur Minimaltemperatur

-10°

-7°

14°

17°

21°

20°

15°

-8°

Sonnenstunden Sonnenstunden

7h

7h

8h

8h

9h

9h

7h

7h

8h

8h

7h

6h

RegentageRegentage

1

1

2

3

4

6

9

9

4

3

2

1


Reisevorbereitungen für China

Einreisebestimmungen

Für die Einreise in die Volksrepublik China wird ein Touristenvisum benötigt, dieses ist jedoch nur 30 Tage gültig. Achten Sie darauf, das Visum frühzeitig bei der Botschaft zu beantragen. Außerdem sollte Ihr Reisepass zu Beginn Ihrer Reise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Eine Ausnahme in der Visumspflicht bilden die Regionen Hongkong und Macau. Obwohl beide Teil der Volksrepublik China sind, sind sie gleichzeitig sogenannte "Sonderverwaltungsregionen" und können so unabhängig vom Rest der Volksrepublik Entscheidungen fällen. Das bedeutet, dass Sie als deutscher Staatsangehöriger visumfrei nach Hongkong und Macau einreisen dürfen. Dies gilt übrigens auch für Taiwan. Da sich Gesetze in China jedoch schnell ändern können, empfiehlt es sich diese Information vor Ihrem Abflug nochmal zu prüfen.

Das Land ist allerdings nicht ganz frei zugänglich: Derzeit dürfen sich Ausländer die Autonome Region Tibet nur mit einer besonderen Erlaubnis betreten.

Währung

Die chinesische Landeswährung ist der Renminbi (RMB), auch Yuán (元) genannt. Ein Yuán teilt sich in 10 Jiao bzw. 100 Fen. Mit einem Währungsrechner können Sie schnell den aktuellen Wechselkurs zwischen Euro und Yuán herausfinden. Sie müssen vor Ihrer Reise kein Geld in Deutschland wechseln. Dies können Sie am Flughafen, bei Ihrer Ankunft in Peking oder auch in allen größeren Hotels erledigen – der Wechselkurs ist überall fast identisch, einige Hotels berechnen jedoch eine Kommission.

Gesundheitliche Versorgung

Für eine Reise nach China sind eigentlich keine besonderen Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise muss man jedoch auf einem Formular versichern, dass keine ansteckende Krankheit vorliegt. Wenn Sie zuvor gereist sind und in einem Gelbfieber-Gebiet gewesen sind, kann es sein, dass Sie eine Gelbfieber-Impfung nachweisen müssen. Diesbezüglich empfiehlt es sich die Webseite des Auswärtigen Amtes für weitere Informationen anzuschauen. Wenn Sie nach Südchina weiter reisen möchten, ist im Sommer eine Malariaprophylaxe ratsam. In jedem Fall sollten Sie Ihre Tetanus-Impfung überprüfen und eventuell auffrischen lassen.

Ihre Reiseapotheke sollte enthalten: Mittel gegen Erkältungskrankheiten, Magen- und Darminfekte, Schmerztabletten, Desinfektionssalbe, Pflaster, Bandagen und Sonnenschutzcreme. Bitte beraten Sie sich mit Ihrem Hausarzt.

Reisegepäck-Checkliste

Damit Sie perfekt vorbereitet sind, haben wir eine Reisegepäck-Checkliste für Sie zusammengestellt.


Gesellschaft und Alltag in China

Religion

Die Volksrepublik China ist ein laizistischer Staat, was bedeutet, dass für den Staat Religion als Privatsache gilt.
Somit gibt es keine religiöse Mehrheit und viele Atheisten. Verbreitete Religionen sind der Buddhismus, der Daoismus, der Islam und das Christentum. Ein Großteil der Bevölkerung bekennt sich auch als Gesamtbevölkerung Anhänger des chinesischen Volksglaubens (Schenismus) und des Taoismus.

Politik

Seit dem 1. Oktober 1949 ist China eine Volksrepublik und somit ein kommunistischer und souveräner Staat in Ostasien. Aktueller Staatspräsident ist Xi Jinping.

Landessprache und Kommunikation

Allgemeine Amtssprache ist Hochchinesisch. Daneben sind folgende Regionalsprachen als weitere Amtssprachen offiziell anerkannt: Kantonesisch in Hongkong und Macau, Englisch in Hongkong, Mongolisch in der Inneren Mongolei, Koreanisch in Yanbian sowie Tibetisch in Tibet.

Öffentliche Verkehrsmittel

Viele Städte bauen ihre U-Bahn-Netze immer stärker aus. So gibt es derzeit ca. 18 U-Bahn Linien in Peking. Die Kosten für eine Fahrt betragen 3-10 Yuan. Eine weitere Alternative in der Stadt ist beispielsweise ein Taxi. Diese sind billig und es gibt viele davon. In der Regel kostet die Fahrt für die ersten 3 km ca. 1,5-2 €, danach ca. 0,3 € pro km.
Eine Alternative um  auch überregionale Strecken zu überwinden ist der Bus. Busse sind meist das preisgünstigste Fortbewegungsmittel, allerdings sind sie oft überfüllt. Das Busnetz ist gut ausgebaut.


Kultur und Geschichte in China

Geschichte

Die Geschichte der Hauptstadt Peking reicht bis zu ihrer ersten urkundlichen Erwähnung vor über 3.000 Jahren zurück und galt lange als wichtige überregionale Handelsstadt und Militärbasis. Aufgrund dieser Rolle wurde die Stadt jedoch auch häufig zum Ziel von Angriffen und Besetzungen durch benachbarte Völker.

Eine der bekanntesten Eroberungen fand 1215 unter Dschingis Khan statt, dessen Truppen die Stadt plünderten und in Brand setzten. Unter der Herrschaft der Mongolen wurde Peking als neue Hauptstadt wiedererrichtet und nahm im 13. Jahrhundert eine vorherrschende Stellung ein, als die ersten Europäer über die berühmte Seidenstraße nach Peking kamen, unter ihnen Marco Polo.

Ihre größte Blütezeit erlebte die Hauptstadt vom 14. bis 20. Jahrhundert unter den Kaisern der Ming- und Qing-Dynastien. Nach mehrfacher ausländischer Besatzung dankte der letzte Kaiser der Qing-Dynastie 1912 ab und die Republik China mit der Hauptstadt Nanjing wurde gegründet. 1949 wurde unter Mao Zedong die kommunistische Volksrepublik China gegründet und Peking erneut zur Hauptstadt erklärt. In der Folgezeit wurden tausende Tempel zerstört oder in Fabriken o. Ä. umfunktioniert.

Im Jahre 1989 demonstrierten auf dem Tian'anmen-Platz im Zentrum der Stadt fast eine Million Menschen, um auf den Mangel an Reformen und Bürgerrechten aufmerksam zu machen. Am 4. Juni 1989 starben tausende Zivilisten, als die friedlich demonstrierende Demokratie-Bewegung durch die Armee blutig niedergeschlagen wurde. Seitdem nimmt China regelmäßig an Menschenrechtskonferenzen teil.

Feste

Longqing Gorge Ice and Snow Festival: (Januar-Februar) Dieses Festival ist bei deinem Besuch in Peking auf jeden Fall ein Besuch wert! Hier erwarten dich Eislaternen, riesige Eis- und Schneeskulpturen und Entertainmentbereiche. Das Festival ist von 9 bis 22 Uhr geöffnet, es lohnt sich aber besonders nach dem Sonnenuntergang hinzugehen, da abends alles schön beleuchtet ist.

The Grand View Garden Fair: (Februar) Während des Frühlingsfestes wird auch in dem Garten Daguanyuan gefeiert. Der Garten wurde nach dem Vorbild eines der bekanntesten chinesischen Romane "A Dream of Red Mansions" konzipiert. Während des Festes gibt es Darstellungen und Ratespiele zu dem Roman und Besucher können traditionelle Gewänder anprobieren.

Laternenfest: (Februar) Am Laternenfest, was gleichzeitig ein Frühlingsfest ist, werden zahlreiche Laternen in die Luft gelassen. Ein atemberaubendes Schauspiel. Wichtiger Teil des Festes ist das Rätselraten: Viele Darstellungen auf den Laternen enthalten Rätsel, welche die Besucher lösen können.

Yuyuantan Cherry Blossom Fair: (März-Mai) Nicht nur in Japan kannst du die Kirschblüten dir ansehen, sondern auch in Peking. Seit 1989 findet im Yuyuantan-Park jährlich das Kirschblütenfest statt. Während dieses Events kannst du mehr als 20 Arten von Kirschbäumen in voller Blüten dir anschauen. Definitiv ein Besuch wert, besonders um tolle Fotos zu schießen!

Drachenbootfest: (Juni) Vielleicht eines der größten und buntesten Feste Chinas. An dem Tag werden an zahlreichen Häusern Blumen an den Eingang gehängt, die der Familie Gesundheit bringen sollen.
Die Drachenboot-Regatta lockt zahlreiche Besucher aus aller Welt an. Traditionell werden süße Reisbällchen mit dem Namen Zongzi gegessen.

Fest der hungrigen Geister: Im August findet das Fest der hungrigen Geister statt, was in ganz China gefeiert wird. An diesem Tag öffnet sich einmalig das Tor zur Unterwelt und um die ruhelosen Geister zu besänftigen, die plötzlich auf die Erde gelangen, stellt man Speisen vor die eigene Haustür. Eine perfekte Gelegenheit, die lebendige Kultur mitzuerleben.

Mondfest: (September) In der Vollmondnacht zwischen September und Oktober wird das traditionelle Mittherbst- oder auch Mondfest zelebriert, das zu dem zweitwichtigsten Fest in China gehört. Es ist ein fröhliches Erntedank- und Familienfest, bei dem Laternen und Mondkuchen eine zentrale Rolle spielen. An diesem Tag wird außerdem häufig geheiratet oder Singles hoffen darauf, an dem Tag einen Partner zu finden.

798 Art Zone Festival: (September) Dieses Kunstfestival findet im Dshanzi Art District, auch 798 Art Zone genannt, statt. In dieser Militärfabrik im Chaoyang Distrikt wird zeitgenössische Kunst ausgestellt. Durch das Festival hat sich die 798 Art Zone zu einem weltweit bekannten Kultur- und Kreativdistrikt entwickelt. Mit seiner grenzüberschreitenden, diversen Ausrichtung ist es zu einem Magnet für Künstler und Besucher geworden.

 

Feiertage

Es ist schwierig die chinesischen Feiertage aufzuzählen, da die Daten nicht in jedem Jahr gleich sind.
Beispielsweise findet das Mondfest immer am 15. Tag des 8. Mondmonats statt (2018 wird dies in der Woche vom 22-24. September sein). An diesem Feiertag wird traditionell der runde Mondkuchen gegessen. Seinen Ursprung hat das Fest in Taiwan, wird aber seit 2008 auch auf dem chinesischen Festland gesetzlich als Feiertag anerkannt.  Auch das Laternenfest hat kein festes Datum, es findet immer während der ersten Vollmondnacht im neuen Mondjahr statt. 2018 wird dies am 2. März 2018 geschehen. 

Am 5. Tag des 5. Mondmonats (18. Juni 2018) findet das Drachenbootfest, mit der berühmten Drachenboot-Regatta, statt.

Dann gibt es wiederum andere Feiertage, die immer auf denselben Tag fallen, wie beispielsweise der Nationalfeiertag am 01. Oktober. An diesem Datum im Jahre 1949 verkündete Mao Tse-tung auf dem Tian‘anmen-Platz die Gründung der Volksrepublik China.
Wie auch in Deutschland wird auch in China am 1 Mai der Tag der Arbeit gefeiert.

Anfang April findet das Qinming-Fest statt. An diesem Tag wird den Toten gedacht. An Schaltjahren und dem darauffolgenden Jahr findet das Fest am 4. April statt, in den anderen Jahren am 5. April.

Eines der wichtigsten Feste ist aber das Chinesische Neujahrsfest, was an 6 Tagen, um den 16. Februar - 21. Februar herum, gefeiert wird.

Essen

Man sagt, dass Peking die größte kulinarische Vielfalt in China bietet. Sie finden hier Spezialitäten nahezu aller Regionen des Landes; dazu Köstlichkeiten aus praktisch allen asiatischen Ländern und vielen weiteren aus der ganzen Welt. Inzwischen sind Cafes oder Restaurants mit westlicher Küche ebenfalls leicht zu finden. Die Restaurants und Imbiss-Stuben in China sind meistens durchgehend geöffnet - manche sogar rund um die Uhr - und Ruhetage sind weitestgehend unbekannt.

Empfehlenswert sind auf jeden Fall die berühmte Pekingente, die mit Schwarzbohnensoße in einer Teigtasche angerichtet wird, und der mongolische Feuertopf, der aus Hammelfleisch, Garnelen, Gemüse, Nudeln und einer sehr scharfen Brühe besteht.

In China trinkt man am häufigsten Tee. Man kann aber auch normale Erfrischungsgetränke wie Cola, Limonade, Mineralwasser und auch Bier bekommen. Leitungswasser ist kein Trinkwasser, abgekochtes Wasser erhalten Sie auf Anfrage im Hotel. China ist bekannt für die kulinarische Vielfalt, sie zeigt sich auch im punkto Getränke; lassen Sie sich von den verschiedenen Angeboten an exotischen Säften inspirieren!


Wissenswertes für China

Touristen-Fehler

Wichtig zu wissen ist, dass ausländische bzw. internationale Führerscheine in China nicht ohne Weiteres anerkannt werden. Auf der Webseite der deutschen Auslandsvertretungen in China können Sie nachlesen, was Sie tun können, um trotzdem in China Autofahren zu können. In der Regel rät man Touristen allerdings ab sich in die ihnen unbekannten Verkehrsregeln von China zu stürzen. Falls Sie es jedoch trotzdem versuchen möchten, sollten Sie wissen, dass in der Volksrepublik China die 0-Promille-Grenze gilt, d.h. sämtlicher Alkohol am Steuer ist strafbar.

Wenn Sie noch kein Chinesisch sprechen und Taxi fahren wollen, lassen Sie sich Ihr Ziel vorher unbedingt aufschreiben oder nennen Sie einfach einen bekannteren Ort in der Nähe des Ziels. Viele Taxifahrer sprechen nämlich kein Englisch.

Tipps + Tricks

Das Abheben von Geld an Bankautomaten ist mit deutschen EC-Karten oft nur sehr eingeschränkt möglich. Wenn Sie also nach China reisen, sollten Sie daher in jedem Fall Kreditkarte und/oder Bargeld mitnehmen.

Es ist in China nicht üblich, im Restaurant Trinkgeld zu geben. Doch ist es im Hotel durchaus gebräuchlich, dem Zimmerservice oder Hotelboy ein kleines Trinkgeld (ca. 50 Cents) zu geben.

Die Stromspannung in China beträgt 220 Volt. Da die Steckdosen nicht genormt sind, empfiehlt es sich, einen Mehrfachadapter mitzunehmen.

Kleines Wörterbuch

Deutsch

Chinesisch in chinesischen Schriftzeichen

Chinesisch

Hi!

Hài

Guten Morgen!

早上好

zǎoshang hǎo

Willkommen

欢迎

huānyíng

Wie geht’s?

你好吗

nǐ hǎo ma?

Gut, Danke!

我很好,谢谢

wǒ hěn hǎo,xièxie

Und dir?

你呢?

nǐ ne?

Gut/Geht so

我很好/ 还好

wǒ hěn hǎo/ háihǎo

(Vielen) Dank

谢谢

xièxie

Gern geschehen

不客气

bù kèqi

Gute Nacht

晚安

wǎnān

Bis später

下次见

xiàcìjiàn

Tschüss

再见

zàijiàn

Ich habe mich verlaufen

我迷路了

wǒ mílù le

Kann ich Ihnen helfen?

我能帮你忙吗?

wǒ néng bāng nǐ máng ma?

Können Sie mir helfen?

你能帮我忙吗?

nǐ néng bāng wǒ máng ma?

Wo ist die Toilette/Apotheke?

请问,厕所/ 药房在哪里?

qǐngwèn,cèsuǒ / yàofáng zài nǎlǐ?

Sprechen Sie (Englisch/Chinesisch)?

你会说(英语/阿拉伯语)吗?

nǐ huì shuō (yīngyǔ / ālābóyǔ)ma?

Mein Name ist…

我的名字是.....

wǒ de míngzi shì...

Videos

Um einen noch besseren Eindruck von China zu bekommen, schauen Sie sich die folgenden Reisevideos mit Tipps und Tricks zum Reisen durch das große Land an:

Reisebericht China

Wann ist die beste Reisezeit? Welche Flug-Reiseroute ist die beste? Gibt es Klimaanlagen in der Bahn? Diese und weitere Fragen beantwortet das folgende Video:

Tipps und Tricks