High School Year

Pulsierende Metropolen und einzigartige Landschaften, erlebe die USA in deinem High School Jahr in den USA.

Highschool in USA »

USA High School Aufenthalt

Die USA gelten als das Land der tausend Möglichkeiten, der Freiheit und der größten Verrücktheiten. Durch die unfassbare Größe und Vielfalt der USA, gibt es allerlei für dich zu entdecken. Von tropischem bis arktischem Wetter sowie von Küsten über Metropolen und Berge kannst du unvergessliche Abenteuer an einer amerikanischen High School erleben!

Alter

14 - 18 Jahre (Private Schule)
15 - 18 Jahre (Öffentliche Schule)

Dauer

5 Monate oder 10 Monate

Option

Orts- und Schulwahl möglich

Staaten

Weststaaten, Mittlerer Westen, Südstaaten, Oststaaten

Die Weststaaten zeichnen sich nicht nur durch meilenlange Küstenregionen am Pazifik aus, sondern auch durch wundervolle Berglandschaften und weltberühmte National Parks wie der Grand Canyon und weite Wüstenlandschaften und Berggipfel in Arizona.

Der Mittlerer Westen ist bekannt für seine zahlreichen Seen wie die Great Lakes bei Wisconsin an der kanadischen Grenze oder den Ozarks in Missouri. Die Region wird im Osten von dem Appalachengebirge und im Westen von den Rocky Mountains eingegrenzt. Außerdem findet man in der Umgebung der Great Plains zahlreiche Indianerreservate vor, sowie den Mount Rushmore, der für die vier in Stein gemeißelten Präsidenten bekannt ist. Hier sind die Familien für ihre unvergleichbare Gastfreundschaft bekannt.

Die Oststaaten stechen vor allem durch den spürbar europäischen Einfluss hervor, sowie bilden sie das wirtschaftliche Zentrum Amerikas durch die Gegenden um New York City und die Capitol Region Washington D.C. Die östlichen Staaten spiegeln die Ursprünge der Landesgeschichte wider. Bekannte Sehenswürdigkeiten außerhalb der Riesenmetropolen sind die Blue Ridge Mountains und der Shenandoa National Park.

In den subtropischen Südstaaten Amerikas befindet neben den Anfängen des Appalachengebirges, der längste Fluss des Landes, der Mississippi. Der Süden ist außerdem bekannt für eine vielfältige Musikszene von Country über Rock n´Roll bis Jazz und Blues. Nicht zu vergessen sind die ewigen Strände der Atlantikküste, die den Süden als beliebtes Urlaubsziel hervorheben.

Highlight: New-York-Experience

Fängt dein High School Aufenthalt im September an? Dann solltest du dir die New York Experience nicht entgehen lassen. Bei diesem dreitägigen Stopover hast du die Möglichkeit die Highlights der Weltmetropole zu erkunden, wie unter anderem die Freiheitsstatue, die Wall Street und den Times Squares. Unterkunft und Verpflegung sind selbstverständlich im Preis enthalten, damit du dich um nichts mehr kümmern musst und dich so richtig in den USA einleben kannst.

Zeitraum des Schüleraustauschs

Das amerikanische Schulsystem wird wie das in Deutschland in Schulhalbjahre unterteilt.

Dauer

Start

Schulhalbjahr

August/September - Dezember/ Januar

Schuljahr

August/September - Mai/ Juni

Der Schulanfang in den USA ist schulabhängig. Die Schule kann Ende August oder Anfang September anfangen und im Dezember oder Januar (5 Monate) beziehungsweise im Mai oder Juni (10 Monate) aufhören. Dementsprechend werden deine Flüge geplant. Wenn du die New-York-Experience hinzubuchst, fliegst du auf jeden Fall im August und kannst schon früher in dein Abenteuer starten.

Die Bewerbungsfrist bei einem High School Aufenthalt in den USA ist der 21. März des jeweiligen Jahres.

Häufig gestellte Fragen zum High School Aufenthalt in USA

Die Unterkunft ist bei einer Gastfamilie, die vorher vor Ort überprüft wurde. Die Interessen des Schülers/ der Schülerin werden bestmöglich mit denen der Gastfamilie abgestimmt.

Viele Schulen haben lediglich eine Kleiderordnung, an die sich gehalten werden muss. Private Schulen haben eine richtige Schuluniform, die von allen Schülern/ allen Schülerinnen getragen wird.

Ja, es gibt für jeden Schulbezirk einen Area Coordinator/ Area Representative vor Ort. Dieser kann jederzeit telefonisch kontaktiert werden, sollte ein Problem auftreten.

Der Flug von Frankfurt am Main in die USA wird im September und im Januar begleitet, wenn mindestens 10 Teilnehmer*innen an dem Programm teilnehmen.

Die Anschlussflüge innerhalb und außerhalb Deutschlands sind im Programmpreis enthalten. Diese Flüge werden nicht begleitet.

Ein Familienbesuch ist nur am Ende des Programmes möglich und während des Aufenthaltes strengstens untersagt.

Die Skiausrüstung wird oft mitgenommen, kann aber auch vor Ort ausgeliehen werden.

Es ist den Schülern/ den Schülerinnen nicht gestattet während des High School Aufenthaltes zu arbeiten.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in den Städten gut vorhanden. In ländlicheren Gegenden ist man auf Freunde mit Führerschein und die Gastfamilie angewiesen, um von A nach B kommen.

Aufgrund des Versicherungsaspektes ist es nicht gestattet den Führerschein vor Ort zu machen. Es ist ebenfalls nicht erlaubt ein motorisiertes Fahrzeug zu führen.

Ja, es werden Private High-Schools mit Orts- und Schulwahl angeboten. Die Schulen sind kleiner und schaffen daher die besten Voraussetzungen. Die Klassen sind zwischen 14 und 18 Schüler groß.

Es werden die in Europa gängigen Standardimpfungen (Tetanus, Masern, Mumps, Röteln, Hepatitis A und B, Diphtherie, Pertussis, Polio) empfohlen.

Die USA sind ein sicheres Land. Der Weltrisikoindex ist gering und liegt bei lediglich 3,90%.

Wir planen deinen High School Aufenthalt

Montag bis Freitag von 10-19 Uhr erreichbar, immer freundlich und kompetent: Wir helfen sehr gerne bei der Planung deines Schüleraustausches weiter.

Hier Kontakt aufnehmen! 

Zurück zur
High School Year Programm Seite